Holz schlägt Aktien und Gold!

Ursprünglich bestand die natürliche Vegetation Paraguays zu über 80 % aus

Regenwäldern, die zusammen mit den Wäldern Brasiliens, Argentiniens und

Uruguays die sogenannte „Mata Atlantica“ bildete. Durch beständig zunehmenden

Raubbau wurde im 20. Jahrhundert jedoch der größte Teil dieser einzigartigen

Waldflächen zerstört und in Acker und Weideflächen umgewandelt.

Heute hat Paraguay weniger als 10 % natürliche Waldflächen

Energieholz Vorteile auf einen Blick

 

- Kurze Kapitalbindung

- Mittelrückflüsse bereits nach 4 Jahren.

- Kurze Gesamtlaufzeit von nur 4,8,11 oder 15 Jahren dank schnell wachsener Hölzer

- Großer Bedarf an Bioenergie

- dadurch ge sicherter Absatzmarkt.

und viele weitere Vorteile.

 

Sie wünschen weitere Informationen, schreiben Sie uns eine Mail ´.